Samstag, 2. März 2024

Kurs in Wundern/Reinkarnation/Hellsichtigkeit/Schamanismus usw.

Ein sehr interessanter, vielfältiger und aufschlußreicher Bericht von Carolin, die aus der Esoterik herausgefunden hat.

Die Punkte, welche angesprochen werden, sind unter anderem:

- Schamanismus.
- Die Droge Ayahuasca.
- Hellsichtigkeit.
- "Schattenanteile" integrieren/"Schattenarbeit".
- Sich für etwas Besonderes halten.
- Heilung durch esoterische/spirituelle "Heiler". Diese Heilungen habe immer einen Preis, der da heißt: Dämonische Belastung oder psychische Abhängigkeit vom Heiler oder Problemverschiebung (d.h. es verschwinden Probleme/Krankheiten/Symptome, aber es bleibt auch etwas, oder man wird/bleibt anfällig für diverse Erkrankungen).
- Reinkarnation.
- Esoterik lullt ein in süße Worte/Gott wird als nur Liebe, als "lieblich" angesehen.
- Die Bibel sei gefälscht.
- Kurs in Wundern - pures Gift. Ein satanisches Buch von der ersten bis zur letzten Seite.
 

Mittwoch, 28. Februar 2024

Geheilt, gerettet, frei von Sucht - ein wunderbares bewegendes Zeugnis

Wenn man einfach wieder mal nur sowas von heulen kann vor Ergriffenheit und Dankbarkeit, wenn man sieht, wie der Herr Menschen rettet. Preis dem Herrn!


Freitag, 16. Februar 2024

"Lichtnahrung" - eine der vielen Dämonien in der Esoterik

Was für eine traurige Geschichte, wie schade ist es um diesen jungen Mann! Die Verstiegenheiten und die Irrsinnigkeiten innerhalb der Esoterik sind so unfaßbar.

Eine Freundin von mir hat während meiner (und ihrer) Esoterikzeit auch diesen 21-Tage-Prozess durchgezogen (sieben Tage weder essen noch trinken. Dann 14 Tage nur trinken). Gott sei Dank hat sie es überlebt. Und Gott sei Dank hat sie viele Jahre später der Esoterik den Rücken gekehrt. Doch wie tragisch, was Satan für eine große Ernte einfährt durch die vielen Esoteriker, die gefangen sind in ihrer Vorstellungswelt und einfach nicht mehr dort herausfinden können oder wollen.


 

Montag, 12. Februar 2024

Esoterik ist ein Bund mit der Hölle

Dieser Satz klingt so hart, und als ich selber in der Esoterik war, hätte ich jemandem, der sich mit so drastischen Worten ausdrückt, wahrscheinlich den Rücken gekehrt, da meine spirituelle Überheblichkeit, von der man als Esoteriker vereinnahmt ist, diesen Impuls in mir ausgelöst hätte. 

Heute aber sehe ich, daß man sich gar nicht drastisch genug ausdrücken kann in dieser Hinsicht. Wenn man diese Lügen selber durchschaut hat, drängt einen einfach die Liebe, Menschen immer wieder die Wahrheit Jesu Christi vor Augen zu halten, in der Hoffnung, das sie von ihren Wegen umkehren, um gerettet zu werden. Egal, was sie von einem denken. Egal, wie sie einen behandeln.

 

 

Samstag, 10. Februar 2024

Der Abgrund der Esoterik und die Befreiung daraus

Welche Mächte man in sich hineinläßt, wenn man in der Esoterik verstrickt ist.

Ein schönes Zeugnis von der Vereinnahmung durch dämonische Kräfte und von Befreiung durch Jesus Christus.
 


Montag, 29. Januar 2024

Der Tod - die Angst der Weltmenschen

Fliehst Du Tag für Tag vor dem Gedanken an den Tod?

25 Minuten, die sich jeder nehmen sollte.

So klare, wahre, ehrliche Worte, so radikal, wie auch Jesus radikal war:

"Das ist eine harte Rede! Wer kann sie hören?"
(Johannes 6,60)
 

 

Samstag, 27. Januar 2024

In Gott verwurzelt oder in der Welt? Von Gott geliebt oder von den Menschen?

 "...Wenn du wirklich Gott dienen willst, mußt Du bereit sein ..., daß Du ein Außenseiter bist. Du wirst nie den Beifall der Leute kriegen..."

Klick hier:


 



Mittwoch, 3. Januar 2024

Sonntag, 10. Dezember 2023

"O come, Thou King of nations, bring an end to all our suffering"

"Die Schöpfung ist nämlich der Vergänglichkeit unterworfen, nicht freiwillig, sondern durch den, der sie unterworfen hat, auf Hoffnung hin, dass auch die Schöpfung selbst befreit werden soll von der Knechtschaft der Sterblichkeit zur Freiheit der Herrlichkeit der Kinder Gottes. Denn wir wissen, dass die ganze Schöpfung mitseufzt und mit in Wehen liegt bis jetzt; und nicht nur sie, sondern auch wir selbst, die wir die Erstlingsgabe des Geistes haben, auch wir erwarten seufzend die Sohnesstellung, die Erlösung unseres Leibes."

Römer 8,20


Der Mensch wurde willentlich Gott ungehorsam, die Schöpfung hingegen wurde nicht willentlich, sondern automatisch in den Fall und seine Folgen mit hineingezogen. Es war ihr Los, daß sie der Vergänglichkeit unterworfen wurde, daß sie unvollkommen und in sich gebrochen wurde. Aber auch ihr blieb die Hoffnung auf Erlösung."
Quelle: Kommentar zur Bibel


Montag, 20. November 2023

Mittwoch, 1. November 2023

Auf sein Herz hören - oft ein falscher Weg

Es gibt noch einen zweiten Teil, den habe ich noch nicht geschaut, aber sicher ist er auch super, so wie dieses Video:


 


Dienstag, 31. Oktober 2023

Der miserable Umgang der Menschen miteinander

 Der Mensch jammert über die Grausamkeit der Kriege und merkt nicht, daß er sich in seinem privaten Umfeld selbst nicht besser verhält als diejenigen, die länderübergreifend Kriege und Weltkriege "ins Leben rufen".

Klick hier:

https://odysee.com/@efkriedlingen:a/2023-10-29-pred:b

Montag, 30. Oktober 2023

Halloween - Fest des Teufels

Eines der vielen Zeichen dafür, wie weit die Welt sich von Gott entfernt hat, ist der Umstand, daß Halloween mittlerweile überall so beliebt ist und von den Menschen als "witzig" angesehen wird. Da ist kein Gespür mehr für das Gute/die Wahrheit, sondern die Finsternis ist das, was fasziniert.


 


Samstag, 28. Oktober 2023

Reinkarnation ist eine Lüge - bitte wacht auf, die ihr an sie glaubt!

Was mich immer besonders traurig macht, wenn in der Esoterik gefangene Menschen an Reinkarnation glauben, ist die Tatsache, daß sie damit das Erlösungswerk Jesus Christi, sein Leiden für uns, mit Füßen treten.

Ihre Reinkarnationsüberzeugung beinhaltet, daß irgendwann jeder Mensch zu Gott kommt (oder "im Göttlichen" "aufgeht"). Nach diesem Glauben wäre es also ein Automatismus, daß es irgendwann jeder Mensch "schafft", nicht mehr inkarnieren zu müssen. Jesu Kreuzigung wäre nach diesem Glauben völlig überflüssig, sie macht absolut keinen Sinn!

Wobei Esoteriker gar nicht merken, daß ihr Reinkarnationskonzept noch nicht einmal mit der Religion der Hindus und Buddhisten übereinstimmt, von dem sie es entlehnt haben, sondern daß es nur eine modernisierte, teils "christlich", teils kabbalistisch angepaßte Version ist, ein willkürliches Gemenge daraus, oft mit ganz anderen Erklärungsmodellen einer Reinkarnation als sie in den alten Lehren der Hindus oder Buddhisten beschrieben sind. 
Beispielsweise gibt es in der Esoterik (unter anderem) die Vorstellung, man würde sich mit bestimmten Menschen vor der Inkarnation "verabreden", um bestimmte "Erfahrungen" miteinander zu machen (als ob das Leben nur ein spannendes Spiel wäre mit denjenigen Akteuren, die man sich selbst für dieses Spiel ausgesucht hat). Unsinniger und naiver geht es kaum.

Es ist besonders absurd, wenn Reinkarnationsglaube den Glauben an Jesus Christus mit einbezieht. Denn Reinkarnationsglaube ist mit christlichem Glauben absolut nicht vereinbar. Buddhisten und Hindus kennen Jesus gar nicht als wichtige Figur, doch die Esoterik, die einfach nur ein unseliges Gemenge aus eben diesen östlichen Lehren, entfernt christlicher Orientierung, kabbalistischen und mystischen Neuerfindungen ist, hat Jesus zumeist im Glaubenskonzept "mit drin" (als "aufgestiegenen Meister", "Propheten", "guten, vorbildlichen Menschen" usw.). Daher ist es besonders antichristlich, daß die Esoterik/Spiritualität seinen Namen mit im Munde führt, ihn jedoch in der Wahrheit seines Wesen weder erkennt geschweige denn anerkennt. Sie erkennt sein Leiden nicht, sie versteht ihr Opfer nicht.

Die Reinkarnation ist ein Konzept menschlicher Überheblichkeit. Eine Überheblichkeit, die meint, mit dem menschlichen Verstand die gesamten Zusammenhänge des Lebens und Sterbens durchdenken und einordnen zu können. Um anschließend (selbst-)zufrieden erklären zu können, was in Wirklichkeit mit unserem kleinen, menschlichen Gehirn gar nicht zu begreifen ist. Schon in den Pslamen steht:
"Der HERR ist groß und sehr zu loben, und seine Größe ist unausforschlich."
Psalm 145,3
Und in Jesaja 55,8:
"Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken."
Was für eine Anmaßung also zu meinen, man könne die Wege des Herrn ergründen.

Gott selbst sagt uns: Unser begrenztes Gehirn kann Gottes Dinge in keinster Weise im Ganzen durchdenken! Nur weil wir Menschen uns etwas nicht vorstellen können, es einfach nicht glauben wollen, heißt das nicht, daß es nicht doch so ist. Wir können uns ihm nur in Demut unterordnen. Wenn wir dies nicht tun, entstehen diese falschen Lehren, die durch Gehirnakrobatik erfunden wurden, um unseren eitlen Verstand zufriedenzustellen.

Besonders absurd am modernen esoterischen Reinkarnationsglauben ist auch - welcher Jesus ja "irgendwie" anerkennt - daß er ihm gleichzeitig überhaupt nicht glaubt. Die Bibel sei ohnehin gefälscht, wichtige Stellen seien aus ihr entfernt, wird stattdessen behauptet. Der Gott des Alten Testamentes sei nicht derselbe wie der im Neuen Testament usw. Sie kennen die Person Jesus, doch vergessen, daß auch er ein Jude war. Wie hätte er als Jude, der sich durchgehend auf das Alte Testament beruft und es immer wieder zitiert, plötzlich von Reinkarnation predigen können? Von Reinkarnation, die die Juden jahrtausende lang und zu Jesu Zeiten gar nicht kennen? Auch das lassen die Esoteriker außer Acht, sie sind sich dieser Widersinnigkeit gar nicht bewußt. Erst jüngere Schriften wie die Kabbala (ca. 12. Jahrhundert NACH Christus), also die moderne esoterische, theosophische Mystik der Juden, bringen plötzlich Konstrukte von Reinkarnation, die die westliche Esoterik dankbar mit in ihre Glaubenserfindungen eingearbeitet hat.

Der Mensch will sich nicht vorstellen, daß es eine Verdammung gibt. Er will nicht einsehen, daß er selbst alles andere als gut ist und auf Erden niemals so gut werden kann, daß er vor dem absolut heiligen Gott bestehen kann. Er will einfach nicht ehrlich zu sich selbst sein. 

Ein Punkt - der imgrunde für jeden Menschen am leichtetsten verständliche Grund ist - warum es keine Aufwärtsentwicklung durch Reinkarnation geben kann, ist die Tatsache, daß die Menschen immer schlechter werden - das sieht jeder Blinde. Da ist keinerlei Aufwärtsentwicklung zu beobachten, die ganze Menschheitsgeschichte über nicht. Wir sehen, wo wie heute stehen, und man muß völlig ignorant sein, wenn man nicht klar erkennt: Die Abwärtsspirale ist nicht mehr aufzuhalten.
 
Höchste Zeit also für jeden, aufzuwachen aus Träumen, die für nichts gut sind, außer für ein böses Erwachen am Ende des Lebens.
 
Abschließend noch ein eindrückliches Beispiel dafür, wie biblische Aussagen sogar von Menschen, die sich Christen nennen, zu Unwahrheiten verdreht und so scheinbar schlüssig zu einem Reinkarnationskonstrukt umgedeutet werden. Hier sieht man sehr anschaulich, wie ein vermeintlicher Bibelkenner durch Lügen und Falschauslegungen Scheinargumente generiert:
 

 


Freitag, 27. Oktober 2023

Der alttestamentarische Gott ist nur grausam? Der Gott im Neuen Testament ist nur Liebe? Ganz im Gegenteil!

Gott ist kein Kuschelgott. Wer ihn sich selbst so hinlügt, muß sich bewußt sein, daß dies in Hinblick auf die Ewigkeit Konsequenzen haben wird und das Erwachen sehr böse sein wird:

"Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.
Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!"
Matthäus 7,21
 
Wichtiger Vortrag insbesondere auch für Esoteriker/Spirituelle, die zwar an Gott und Jesus glauben, aber eben nur an einen Gott, der ihren Vorstellungen entspricht:



Freitag, 20. Oktober 2023

Gott gehorchen

 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. 

(Matthäus 7,21)


Donnerstag, 12. Oktober 2023

Restoring the brokenhearted

Weißt Du, was es heißt, ein gebrochenes Herz zu haben? Gebrochen durch Kummer, durch schlimme Erfahrungen mit Menschen, durch Traumata usw.? In diesen Zeiten wird es immer mehr zerbrochene Herzen geben. Nur Jesus kann uns helfen.
 
"It is essential to guard our hearts with all diligence and to turn to Jesus when faced with brokenness. He is always faithful to walk us through hard times and to lead us into wholeness of heart."
 
 

 

Donnerstag, 28. September 2023

Die alte Natur abschneiden/Dämon des Perfektionismus/Verletztsein/sich selbst verleugnen/Social media usw.

In diesem Video gibt Sonja so wichtige Denkanstöße für das tägliche Leben bzw. die Lebenshaltung. Jeden Tag aufs Neue mit Jesus anstatt mit dem eigenen Ego. Jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung.
 

 

 

Dienstag, 26. September 2023

Bruno Gröning

Wer mit Esoterik zu tun hat, dem begegnet früher oder später der Name Bruno Gröning. Dies war in den vielen Jahren meiner Esoterikzeit auch so. Obwohl ich damals immer stark interessiert war an allem "Spirituellen", das mit "Heilung" zusammenhing, hatte mich Bruno Gröning nie angesprochen. Ich muß gestehen, der intuitive Grund dafür war der Klang seines Namens, den ich von Beginn an als sehr unangenehm empfand, und somit hatte ich keinerlei Ambitionen, mich näher mit ihm zu befassen. Auch seine Ausstrahlung hat mich unangenehm berührt.

Erst nach meiner Esoterikzeit hatte ich eine konkrete Begegnung mit einem "Jünger" Bruno Grönings. Dieser war eine zeitlang sogar einer der führenden Köpfe des "Bruno Gröning Freundeskreises" gewesen. Nach wie vor wollte ich mit Bruno Gröning nichts zu tun haben, und als Christ erst recht nicht mehr. Doch um keine Vorurteile zu hegen, habe ich mir tatsächlich noch das Buch "Die Lehre Bruno Grönings" gekauft und durchgearbeitet. Ich fand dort viele eindeutig fragwürdige Passagen, und ich habe mir sogar die Mühe gemacht, eine umfangreiche Ausarbeitung zu schreiben, in der ich auf alle Punkte eingegangen bin, die in der Lehre nicht stimmig sind. Ich weiß nicht mehr, ob es vor oder nach dem Lesen des Buches war, aber um die besagte Person nicht vor den Kopf zu stoßen, habe ich mich überdies noch auf ein Gebet eingelassen, welche sie mir zu sprechen angeboten hatte.
Mir ging es anschließend gesundheitlich merklich schlechter. Das Gebet hatte mir also nicht nur nicht geholfen, sondern sogar geschadet (Gott sei Dank!). Was mir eigentlich schon vorher hätte klar sein müssen, denn ich hatte damit leider die Tür zum Okkulten noch einmal geöffnet. Es dann auf so deutliche Art zu erleben, war für mich nur die Bestätigung dessen, was ich über die vielen Jahre in Bezug auf Bruno Gröning wahrgenommen hatte. Und nein, es war keine "Regelung", wie eine "Erstverschlimmerung" bei BG genannt wird, sondern es war das Wirken der dämonischen Welt. Welches ein Mensch, der in der Esoterik/Spiritualität verstrickt ist, oft gar nicht als negativ wahrnimmt, da sein Leben eh im Griff satanischer Mächte ist.
Wie auch immer, ich habe meinen Fehler vor Gott bekannt und Buße getan, das Buch natürlich schnellstens entsorgt. Der Kontakt zu der Person ging alsbald in die Brüche, nachdem ich meine berechtigte Kritik bzgl. BG hervorgebracht hatte. Sie stellte sich alsbald sogar als sehr aggressiv dar und sprach Drohungen aus. Von "Geistlichkeit" keine Spur.

Ich bin froh, früher nie mit dem "Freundeskreis" in Kontakt gekommen zu sein. Und dafür, daß ich später doch noch einen kleinen Kontakt zugelassen hatte, wurde ich direkt "gestraft", denn ich hatte dadurch dem okkulten Bereich vorübergehend einen Zugriff auf mich gewährt. Wer sich nicht okkult belasten will, sollte tunlichst die Finger von Bruno Gröning lassen und sich diesem antichristlichen Personenkult niemals anschließen.

Hier verlinke ich noch zwei Videos, in denen sehr gut aufgezeigt wird, wie weit Bruno Gröning von jeglicher Wahrheit entfernt war und wie sehr seine "Lehre" von der Lehre Jesu Christi abweicht.

 



Dienstag, 12. September 2023

Die große Sehnsucht eines Christen nach Gemeinde

Gott will Gemeinschaft für seine Kinder, sie sollen keine eigenen Wege zu gehen. Das ist ein großer Unterschied zur Esoterik, wo jeder seinen individuellen Weg geht bzw. sich den Weg zur vermeintlichen "Erlösung" oder "Erleuchtung" selbst so zusammenstellt, wie es ihm gefällt. Genau andersherum will es Gott. 

Klick den Link:
 

Samstag, 9. September 2023

Die Esoterik macht die Menschen kaputt

Wie tief diese junge Frau in der Esoterik verstrickt war, wirklich schlimm, und welche Folgen das für sie gehabt hat. Neben den Schilderungen des sexuellen Mißbrauchs, erkennt man gut, wie kaputt die Esoterik den Menschen allgemein macht, denn die Verbindung mit dem dämonischen Reich bringt so viel Unheil ins Leben. Hoffentlich geht es Theresa bald noch viel besser.


 


Mittwoch, 6. September 2023

Yoga - das Band zur Dunkelheit

Es gibt so viele Berichte, wo Menschen ehrlich über ihre negativen Erfahrungen mit Yoga berichten. Kennst Du jemanden, der Yoga macht? Dann warne ihn. Denn langfristig wird es ihm durch Yoga immer schlechter gehen.


Dienstag, 5. September 2023

Von finsterer, toter Esoterik zum lebendigen Glauben an Jesus Christus

Als ich vor vielen Jahren von einer Glaubensschwester, die ich über Youtube kennengelernt hatte, erfuhr, daß man sich als Christ von allem Spirituellen, Esoterischen trennen muß, um von okkulten Belastungen frei zu werden, war mir das direkt einleuchtend. Ich schmiß daher umgehend alles Esoterische weg, was noch in meinem Besitz war. 

Ja, bis dahin hatte ich allen Ernstes gedacht, ich sei bereits Christ, weil ich seit Jahren in der Bibel las. Doch ich hatte den Heiligen Geist noch nicht, ich war überhaupt nicht wiedergeboren, und nahm daher den tatsächlichen Inhalt der Bibel gar nicht richtig auf! In meinen Regalen stand nach wie vor etliche esoterische, spirituelle "Literatur", und es lagen noch Biotensor, "Heilsteine", Engelkarten und ähnlicher okkulter Unfug irgendwo in meinen Schränken. Ich war somit noch ganz fern von der Wahrheit, hatte keine Buße getan und war also noch nicht einmal bekehrt! Mein Jesus war der esoterische Jesus, der mit Wahrheit gar nichts zu tun hat.

Nachdem ich mich von allem Esoterischen getrennt hatte, war mein Bewußtsein ein ganz anderes geworden, der Unterschied war wirklich enorm. Erst dann konnte der Heilige Geist überhaupt Einzug halten, nur so konnte meine Wiedergeburt geschehen. Und erst dann konnten sich die Früchte des Geistes entwickeln und die klare Unterscheidungsfähigkeit bzgl. Gutem und Bösem.

Ich kann daher nur jedem dringend ans Herz legen, der Jesus nachfolgen will, einen klaren Schnitt mit der Vergangenheit zu machen und Buße über alle bisherigen antichristlichen Aktivitäten zu tun. Denn macht man diesen Schnitt nicht, ist der Weg, den man geht, keine Nachfolge, sondern ein krummer und vor allem breiter Weg. Mir fallen noch heute, viele Jahre nach meiner echten Bekehrung, bisweilen Dinge aus meiner esoterischen Vergangenheit ein, die ich vor den Herrn bringe, um dafür Buße zu tun.

Sven Fricke schildert in diesem Video ein anschauliches Beispiel von einer Ex-Esoterikerin, die ihre esoterische Vergangenheit völlig vernichtet hat:

"... Echte Buße hat einen ganz praktischen Teil. Das ist A) die Umkehr zu Gott, das Erkennen meiner Sünde, das Bereuen meiner Sünde, das Bekennen meiner Sünde und um Vergebung bitten. Dann aber auch den praktischen Teil, umzukehren und der Buße würdige Frucht zu bringen. Und da habe ich ihr gesagt, in Deinem Fall ist das, Dich auch von allem religiösen, esoterischen und spiritistischen Krams in Deiner Wohnung, was Du da so stehen hast, zu trennen. Und das nicht, in dem Du das verkaufst oder verschenkst, sondern indem Du das am besten verbrennst, damit das Zeug niemand anderem mehr schaden kann. Wie in der Apostelgeschichte, sie brachten, die die von Zauberei befreit wurden, brachten ihre Zauberbücher zusammen, ermittelten den Wert und verbrannten alles öffentlich..."
 

 


Montag, 28. August 2023

Schmerz und Trost

"... Noch will das Alte unsre Herzen quälen,
noch drückt uns böser Tage schwere Last.
Ach Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen
das Heil, für das du uns bereitet hast. ..."
 
Von guten Mächten treu und still umgeben ist ein geistliches Gedicht des evangelischen Theologen und NS-Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer. Verfasst im Dezember 1944 in der Gestapo-Haft, ist es Bonhoeffers letzter erhaltener theologischer Text vor seiner Hinrichtung am 9. April 1945. (Wikipedia)


Samstag, 26. August 2023

Sich für christlich halten

In dem Maß, in dem Du Dich selbst beim Urteilen Deiner Taten nicht schonst, 

in eben dem Maß wird Gott Dich schonen". 

(Tertullian)


Donnerstag, 24. August 2023

Statt "Karma" abzubauen....

 "Ich hab angefangen zu weinen, weil mich die Wahrheit der Bibel so überwältigt hat und mich von meiner Schuld überführt hat."



Montag, 21. August 2023

Donnerstag, 3. August 2023

Neuoffenbarungen - laß Dich nicht verführen! (Lorber, Dudde etc.)

Es gibt über Jakob Lorber eine Abhandlung, die jeden Menschen, der wirklich echte Liebe zur Wahrheit in sich trägt, erkennen lassen MUSS, daß das, was Lorber niedergeschrieben hat, nicht von Gott ist. Wer nach der Lektüre jener Abhandlung noch immer an ihm festhält, der ist wirklich dramatisch fest im Griff der Verführung.

Ich persönlich konnte nie verstehen, wie man sich von Lorbers Schriften gefangen nehmen lassen kann, weil allein der Schreibstil bzw. der vermeintliche Redestil von "Jesus" auf mich extrem befremdlich gewirkt hat, da schwülstig und oft aus langen Schachtelsätzen und endlosen Worten bestehend. Was und wie "Jesus" in Lorber spricht, hat gar keine Ähnlichkeit mit dem, wie wir Jesus aus der Bibel kennen (einfach und klar). Immer, wenn ich mal in Lorber reingelesen habe, hat sich in mir alles gesträubt, ich fand es einfach nur abstoßend und konnte es kaum ertragen. Mal ganz abgesehen von den teils sehr kruden Inhalten, die mit der Wahrheit ganz offensichtlich und nachweislich nichts zu tun haben, weder im geistig-moralischen noch im weltlich-wissenschaftlichen Bereich.

Ich möchte hier vor allen "Neuoffenbarungen" warnen, denn sie wirken auf einige Menschen sehr verführerisch. Und ich rede aus Erfahrung, da ich viele Menschen kenne, die davon verführt sind, und die sich durch nichts davon überzeugen lassen, daß sie dem Widersacher auf den Leim gegangen sind. 
 
Doch ich danke dem Herrn aus tiefstem Herzen, daß mein liebster Mensch seine vielen Bücher von Lorber vor einiger Zeit komplett entsorgt hat, nachdem ihm die Augen geöffnet wurden durch den Inhalt der Internetseite von Johanna Böhm. Und ich danke Johanna Böhm für ihre Mühe, auf dieser Seite all die Informationen zur Verfügung gestellt zu haben.

Hier der Link: 



 

Donnerstag, 6. Juli 2023

An welchen Jesus glaubst Du? Falscher Glaube trennt von Gott.

Wieder mal ein wunderschönes Zeugnis einer Frau, die lange in der Spiritualität/Esoterik gefangen war, bevor sie zum Herrn fand und nun endlich weiß, daß sie angekommen ist.



Montag, 3. Juli 2023

Gott liebt nicht nur - sehr wichtig zu verstehen!

"Daß  Gott gerechtes Gericht übt, ist kein Widerspruch zu seiner Heiligkeit und seiner Gerechtigkeit. Ganz im Gegenteil. Darum, weil er heilig und weil er gerecht ist, muß er Gericht üben... Du kannst nicht neutral sein, wenn Du wirklich echte Liebe hast... Gott liebt nicht nur. Er ist die Liebe. Und er muß alles richten, was Liebe, Wahrheit und alles, was tugendhaft ist, angreift, deformiert oder irgendwie pervertiert. Er muß das gerecht richten."


 

Donnerstag, 29. Juni 2023

Christin trifft Satanistin

"Du glaubst, daß es nur einen Gott gibt? Du tust wohl daran! Auch die Dämonen glauben es – und zittern!"
Jakobus 2,19

Wie anschaulich man diese Wahrheit in diesem Video sieht! Hoffentlich konnte der Heilige Geist diese armen Mädchen so berühren, daß ein Same in sie gelegt wurde. 


 

 

Sonntag, 18. Juni 2023

"... und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen,...

... und der Tod wird nicht mehr sein,

 noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein;

denn das Erste ist vergangen."
 
Offenbarung 21,4

Das ist die wunderbare Zukunft, die wir mit Jesus haben, wenn wir Ihm unser Leben übergeben.

Freitag, 9. Juni 2023

Die Bibel ist zuverlässig

Zitat eines Zitates aus dem Video: "Schließlich konnte ich nur zu einem Ergebnis kommen: Wenn ich ganz ehrlich war, mußte ich zugeben, daß die Dokumente des Alten und Neuen Testaments zu den zuverlässigsten Schriften der ganzen Antike gehören."

Früher, als ich "spirituell" war, habe ich auch alles ungeprüft nachgeplappert, was unter Esoterikern so kursierte an negativen Aussagen über die Bibel, insbesondere kamen mir die mannigfachen Aussagen, daß die Bibel eh gefälscht/verändert worden sei, nur gelegen, da ich gar keinen Zugang zur Wahrheit hatte, sondern aus meinem eigenen (irrigen) Denken und Wollen heraus lebte. Gottes tatsächliche Ansprüche an mich waren mir komplett fremd. Heute verstehe ich gar nicht mehr, wie ich so leichtgläubig sein konnte.



Samstag, 20. Mai 2023

Esoterik/Spiritualität - immer ein Schiffbruch mit Untergang (früher oder später)

 Wieder hat Gott jemanden gezogen und Augen geöffnet - so schön!

Ein sehr interessanter Bericht über eine ehemalige Esoterikerin, unter anderm auch zum Thema Abtreibung.


Dienstag, 16. Mai 2023

Berührendes Zeugnis von Menowin Fröhlich

So weit unten, und doch noch vom Herrn emporgezogen. Wieder mal so geheult vor Dankbarkeit und Freude. Danke, Jesus!


 

Dienstag, 9. Mai 2023

Wir verbringen unsere Jahre wie ein Geschwätz

Denn alle unsere Tage schwinden dahin durch deinen Zorn; wir verbringen unsere Jahre wie ein Geschwätz. Unser Leben währt siebzig Jahre, und wenn es hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre; und worauf man stolz ist, das war Mühsal und Nichtigkeit, denn schnell enteilt es, und wir fliegen dahin.(Psalm 90,9)



 



Montag, 24. April 2023

Genialer Vortrag!!! Zutiefst menschlich, ehrlich und wahr.

Peter Hahne hat mich die Jugend über begleitet als sympathischer Nachrichtensprecher. Mittlerweile ist er geächtet von den Leitmedien und dem Mainstream. Was für ein Mann! Diese Rede ist so zu Herzen gehend, so voller Esprit, so wahr und so mutig. Wer heilsame Worte der Wahrheit braucht, sollte sich diesen Vortrag unbedingt anhören.

Einer der vielen Kommentare unter dem Video: "Peter Hahne ist ein großartiger Mensch und wahrer Christ, der noch die Wahrheit ausspricht in dieser gottlosen Zeit."


 

 

Donnerstag, 20. April 2023

Die Bibel ist wahr - Mathematische Beweisführung von Prof. Dr. Werner Gitt

Prof. Dr. Werner Gitt ist ein bekannter Informatiker, Buchautor und Kreationist, welcher mit messerscharfer Logik die Evolutionstheorie des Charles Darwin eindeutig widerlegt. Zudem legt er die Bibel auf eine einfache und verständliche Art aus, so dass jeder es verstehen kann. Er war vor seinem Ruhestand Direktor des Fachbereiches Informationstechnologie der Abteilung für Wissenschaftlich-Technische Querschnittsaufgaben innerhalb der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. In diesem Video führt er den mathematischen Beweis, daß die Bibel wahr ist.


 

Montag, 17. April 2023

Anthroposophie - eine geistige Verführung

Die Anthroposophie reicht in so viele Bereiche unseres Lebens herein. Die Hintergründe dieser okkulten Lehre sind einfach nur hahnebüchen, verbrämt als "spirituell". Rudolf Steiner ist ein Musterbeispiel dafür, wie man suchende Menschen durch vermeintlich hochgeistiges bücherfüllendes "Schwafeln" beeindrucken und in den Bann ziehen kann.



Freitag, 14. April 2023

Leute, die viel über den Tod nachdenken, sind kluge Leute

Nichts ist wichtiger als diese Frage:
Wohin geht die Reise?
 
"Herr, lehre uns bedenken, daß wir sterben müssen, damit wir klug werden."
Psalm 90,12
 


Mittwoch, 12. April 2023

Wenn das Sterben nur nicht so schrecklich wäre

Wir sollten uns nicht auf Nahtoderfahrungen verlassen, wenn wir wissen wollen, wie es nach dem Tod weitergeht. Denn es gibt sowohl himmlische als auch höllische Nahtoderfahrungen. Kein Mensch kann uns sagen, wie es im Jenseits tatsächlich sein wird.


 

Sonntag, 9. April 2023

Medialität und Hellsichtigkeit - der Weg in die Zerstörung

Gott befreit von Medialiät und Hellsichtigkeit.

Ein hochinterssanter Lebensbericht einer Frau, die von Kindheit an hellsichtig war. Sie schildert die fatalen Auswirkungen dieser okkulten Belastung auf ihr Leben.



Freitag, 7. April 2023

Montag, 3. April 2023

Gott haßt Aberglaube * Die Folgen esoterischer (okkulter) Betätigung

Eine hochinteressanter Vortrag mit klaren und deutlichen Worten aus den 80er Jahren. Und heute ist ja alles noch viel schlimmer, da die Esoterik allgegenwärtig und zum Zeitgeist geworden ist.


Sonntag, 2. April 2023

Wenn Toleranz zum Gegenteil von Liebe wird

In unserer heutigen Welt wird Toleranz zu einem Kampfbegriff, der nichts mehr mit dem eigentlichen Sinn des Wortes zu tun hat. Das Video ist schon einige Jahre alt, aber aktueller denn je.



Donnerstag, 30. März 2023

Freitag, 24. März 2023

"Es kann sein, daß wir so tief in Leid und Traurigkeit sind, ...

..., daß wir davon so übermannt sind, so geschwächt sind, daß wir vor lauter Kummer keine Kraft mehr finden zu beten. Daß wir gar nicht wissen, was wir überhaupt noch sagen sollen und  gar nicht die Kraft haben, noch ein Gebet zu sprechen. Und ja, auch dann wird der Geist uns beistehen. Und auch dann weiß Gott, was wir brauchen."


 

 

Dienstag, 21. März 2023

Warum man als Christ oft gehaßt wird

 Manche Christen erleben, dass sie immer wieder von anderen, mitunter sogar fremden Menschen angegangen, attackiert, beleidigt, ausgegrenzt oder beschimpft werden bzw. dass ihnen oft unfreundliches, unverschämtes Verhalten begegnet. Warum ist das so? Warum haben Christen mit Mobbing, Benachteiligung und Ausgrenzung zu kämpfen?


 

Freitag, 17. März 2023

Wenn der Heilige Geist in Aktion tritt - Jesusnachfolge in Gemeinschaft

Es ist nicht leicht, als Jesus-Nachfolger gute Gemeinschaft mit Geschwistern zu finden. Daher ist es so ermutigend zu sehen, wenn es hier und da doch Menschen gibt, die zusammen den Glauben leben können. Und es ist immer wieder so wunderbar und berührend zu erkennen, wie die Propheten des Alten Testamentes bereits die Dinge vorhergesagt haben, die in späteren Zeiten gekommen sind und noch kommen werden. Der Heilige Geist tritt auch heute noch in Aktion und übernimmt die rechte Führung.

Das Video ist ein so schöner Bericht, wie Gott das Handeln lenkt, um Menschen zu berühren - unbedingt sehenswert!

"Und nach diesem wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Ältesten werden Träume haben, eure jungen Männer werden Gesichte sehen; und auch über die Knechte und über die Mägde will ich in jenen Tagen meinen Geist ausgießen"
Joel 3,1



Montag, 6. März 2023

Glaube ohne offenes Bekenntnis ist wertlos

An Jesus zu glauben ohne offenes Bekenntnis für ihn ist wertlos. Ohne den Mut, ihn vor den Menschen zu bekennen, wird er uns verleugnen.

"Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel; wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel." Matthäus 10,32


 

Samstag, 4. März 2023

Jesus Christus ist Gott - gut erklärt!

In dieser Predigt wird für jeden verständlich dargelegt, warum Jesus Gott ist. Zudem wird noch über die Serie "The Chosen" gesprochen und warum diese mit Jesus nichts zu tun hat.


 

Freitag, 3. März 2023

Ein mächtiges Zeugnis, wie Jesus Menschen befreit.

Die wahre Lebensgeschichte von einem Moslem, der ein materiell erfolgreiches Leben geführt hat und einer muslimischen Frau, die seit der Kindheit Leid über Leid erlebt hat. Beide finden zu Jesus. Jesus verändert, er heilt und stellt wieder her. 
 

 

Donnerstag, 2. März 2023

Was aus der Welt wird

Die Prophezeiungen der Bibel erfüllen sich bis heute und werden sich daher auch weiter erfüllen. Jeder kann dies in unserer Zeit "live" mitansehen und deutlich erkennen. Wer es dennoch nicht sehen will und weiterhin mit Scheuklappen durchs Leben geht, dem werden diese früher oder später jäh abgerissen werden.


 

Samstag, 14. Januar 2023

Das neue Jahr - Bestandsaufnahme und Ausblick

 Hier gleich drei Predigten, da ich mich nicht entscheiden konnte, welche ich posten soll :-). Alle drei sind sehr gut.

Jakob Tscharntke:

 https://odysee.com/@efkriedlingen:a/2023-01-08-pred:b

Karl Hermann Kauffmann:

https://www.youtube.com/watch?v=qbo1541k6ag 

Nathanael Winkler:


 









 

Freitag, 23. September 2022

Die Prophetie im Alten Testament, die Jesus Christus beschreibt.

 

 
Das stellvertretende Leiden und Sterben des Messias für die Sünder:

Jesaja 53,1ff.

Wer hat unserer Verkündigung geglaubt, und der Arm des HERRN, wem ist er geoffenbart worden? Er wuchs auf vor ihm wie ein Schössling, wie ein Wurzelspross aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und keine Pracht; wir sahen ihn, aber sein Anblick gefiel uns nicht. Verachtet war er und verlassen von den Menschen, ein Mann der Schmerzen und mit Leiden vertraut; wie einer, vor dem man das Angesicht verbirgt, so verachtet war er, und wir achteten ihn nicht. Fürwahr, er hat unsere Krankheit getragen und unsere Schmerzen auf sich geladen; wir aber hielten ihn für bestraft, von Gott geschlagen und niedergebeugt. Doch er wurde um unserer Übertretungen willen durchbohrt, wegen unserer Missetaten zerschlagen; die Strafe lag auf ihm, damit wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden. Wir alle gingen in die Irre wie Schafe, jeder wandte sich auf seinen Weg; aber der HERR warf unser aller Schuld auf ihn. Er wurde misshandelt, aber er beugte sich und tat seinen Mund nicht auf, wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird, und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer und seinen Mund nicht auftut. Infolge von Drangsal und Gericht wurde er weggenommen; wer will aber sein Geschlecht beschreiben? Denn er wurde aus dem Land der Lebendigen weggerissen; wegen der Übertretung meines Volkes hat ihn Strafe getroffen. Und man bestimmte sein Grab bei Gottlosen, aber bei einem Reichen war er in seinem Tod, weil er kein Unrecht getan hatte und kein Betrug in seinem Mund gewesen war. Aber dem HERRN gefiel es, ihn zu zerschlagen; er ließ ihn leiden. Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat, so wird er Nachkommen sehen und seine Tage verlängern; und das Vorhaben des HERRN wird in seiner Hand gelingen. Nachdem seine Seele Mühsal erlitten hat, wird er seine Lust sehen und die Fülle haben; durch seine Erkenntnis wird mein Knecht, der Gerechte, viele gerecht machen, und ihre Sünden wird er tragen. Darum will ich ihm die Vielen zum Anteil geben, und er wird Starke zum Raub erhalten, dafür, dass er seine Seele dem Tod preisgegeben hat und sich unter die Übeltäter zählen ließ und die Sünde vieler getragen und für die Übeltäter gebetet hat.


Dienstag, 6. September 2022

Die Kraft der Vergebung - The power of forgiveness

Hast Du in Deinem Leben wirklich schlimme und grausame Dinge erlebt, und es fällt Dir schwer zu vergeben?
Auch wenn es oft unmöglich erscheint: Gott sagt, wir sollen vergeben, sonst wird uns auch nicht vergeben.
Dieses kurze Video ist das eindrucksvollste zum Thema Vergebung, das ich kenne. Es zeigt, wie ein scheinbar gefühlloses Herz von unerwarteter Liebe berührt wird.

***
 
Have you experienced really bad and cruel things in your life and find it hard to forgive?
Even if it often seems impossible: God says we should forgive, otherwise we will not be forgiven either.
This short video is the most impressive on the subject of forgiveness that I know. It shows how a heart that seems to be emotionless is touched by unexpected love.
 
 

 

Mittwoch, 27. Juli 2022

Die größte Gefahr in der heutigen Zeit

"Die religiöse Verführung ist die größte Gefahr, mit der wir heutzutage konfrontiert sind..."

Eine super Predigt von Sven Fricke.
Falsche Propheten, falsche Evangelien, sowohl innerhalb der "Christenheit", als auch überall in der Welt.
Je weiter die Endzeit fortschreitet, umso mehr Menschen rennen falschen Propheten und falschen Evangelien hinterher (z.B. auch der Esoterik/Spiritualität).

Aufwachen ist angesagt. Wann, wenn nicht jetzt?


 

Montag, 25. April 2022

Schande in Mariupol

Die Menschen in der Ukraine leiden ohne Ende (seht Euch das erste Video an). Und dann sieht man zur selben Zeit dieses selbstdarstellerische Werbevideo des Präsidenten (zweites Video), aufwendig produziert wie ein Hollywoodfilm. Und das mitten im Krieg. Es ist unfaßbar und menschenverachtend. Wann merken die Menschen endlich, daß in diesem Krieg nichts so ist, wie man es uns verkaufen will?

Klick auf den Link unter dem Foto, um das erste Video zu sehen:

 
 

 

 



 

 

Freitag, 1. April 2022

Krieg * War

From now on I will write only in German. At least until further notice. For readers of other languages I recommend the online translator "Deepl". For messages and comments I am still available on Instagram!

Als ich wieder begann, hier zu bloggen, wollte ich das eigentlich konsistent tun, doch leider war mein Leben seit Beginn letzten Jahres dermaßen in Aufruhr, daß ich keine Zeit und Ruhe dafür fand. Wir mußten aus unserer Wohnung ausziehen und haben unter Hochdruck ein Haus gesucht, welches wir Gott sei Dank auch gefunden haben.

So habe ich in Ermangelung von Zeit fast ausschließlich Videos gepostet, die ich für wichtig hielt oder einfach schön fand, anstatt selber Postings zu schreiben. Leider sind von den Videos zahlreiche der YT-Zensur zum Opfer gefallen. Das gefiel mir gar nicht, und ich hatte daher gar keine Lust mehr etwas zu posten. Nun habe ich die entsprechenden Posts gelöscht.

Nun, die Themen, um die es um auf meinem Blog geht, sind sehr unpopulär und ich erwarte daher auch nicht viele Follower. Und auch wenn ich nach wie vor kaum Muße zum Posten habe: In mir weiß ich, daß ich den Blog weiterführen sollte, denn die Zeiten sind böse und die Menschen suchen nach Sicherheit. Zwar haben viele sich auf ihren Wegen eh schon festgefahren und wollen dort auch gar nicht mehr gestört werden, aber es gibt auch noch Suchende, Menschen mit offenen Herzen, die bereit sind, ihre Wege zu hinterfragen. Auch viele Menschen, die an den jetzigen Zeiten verzweifeln, auf bessere Zeiten hoffen, die hoffen, daß alles wieder "normal" wird. Denen es schwerfällt sich vorzustellen, daß das eine leere Hoffnung ist. Die aber wissen wollen, wo sie jetzt noch Halt finden können. Für diese Menschen mache ich diesen Blog.

Hier eine wunderbare Predigt, die für jeden hilfreich ist, der für Wahrheit empfänglich ist und nach Sicherheit in diesen schweren Zeiten sucht. Ich habe sie schon zwei Male angehört:
 
Klick HIER --->  https://odysee.com/@Predigt.Archiv:e/krieg-endzeit--khk:a

Mittwoch, 6. Oktober 2021

The storm will cease

 

 

The storm will cease, abate the thunder, 

The violent wind will soon subside, 

The rose blossoms will show their wonder 

And the sunshine will yet be bright. 

 The day will come, you won’t be crying, 

All your temptations will also pass, 

And all your sorrows, all your trials 

Will be removed by Jesus Christ. 

When your heart bleeds, when grieves came closely, 

When pain is all your soul can feel, 

He will approach you with great mercy 

And tender wounds will gently heal. 

Oh, run to Him, in heartfelt prayer, 

When you are languishing in pain, 

In any battle, you will prevail, 

Then you will dwell with God in heaven.

Mittwoch, 4. August 2021

Was ist der Sinn deines Lebens? * What is the meaning of your life?

Was, wenn es die Wahrheit ist, was diese jungen Menschen singen?

What if what these young people are singing is the truth?
 

One day when the King returns
Every knee will bow to the Lord God
Oh, I don't want to be there empty-handed
I don't want to look into the eyes of Jesus with shame
He who forsook his glory for me
And on the cross proved his love to me
No, he did not spare his life - he gave himself for us
Oh, I don't want to disappoint him when I'm there before him
Our time is running out
The earth will soon pass away
Jesus is coming for fetching his bride
We'll soon see the King
Oh, let us forget earthly things and live spiritually!
Thinking of others and passing on the truth
That the King will come again and then reward mankind
Everybody will stand before him and look him in the eye
Let us with our lives please God
So that in the end we have no regrets!
Come, let us rise, let us lift up our eyes
For the King is coming through the Golden Gate.
No, how could I stand still? Oh, and do nothing for him?
For him who gave himself for me
I won't rest a moment more
Our time is running out
The earth will soon pass away
Jesus is coming for fetching his bride
We'll soon see the King
Oh, let us forget earthly things and live spiritually!
Thinking of others and passing on the truth
That the King will come again and then reward mankind
Everyone will stand before him then and look him in the eye
Let us please God with our lives
So that in the end we have no regrets!
Our time is running out
The earth will soon pass away
Jesus is coming for fetching his bride
We'll soon see the King
Oh, let us forget earthly things and live spiritually!
Thinking of others and passing on the truth
That the King will come again and then reward mankind
Everyone will stand before him then and look him in the eye
Let us please God with our lives
So that in the end we have no regrets!

Freitag, 2. April 2021

Karfreitag * Good Friday

Was Jesus am Karfreitag für uns auf sich genommen hat, ist unvorstellbar. Im Film "Die Passion Christi" kann man es sehen, wenngleich man auch kaum hinschauen kann, ohne zu verzweifeln.

What Jesus took upon himself for us on Good Friday is unimaginable. You can see it in the film "The Passion of the Christ", although you can hardly look at it without despairing.


Donnerstag, 18. März 2021

Gott heilt: Mein Heilungszeugnis * God heals: My healing testimony

Geheilt von jahrelanger Bulimie mit Gottes Hilfe

Vor mittlerweile ca. 20 Jahren hatte ich Bulimie. Diese dauerte 3 Jahre und 3 Monate. In dieser Zeit habe ich tausende (damals noch) D-Mark ins Klo gekotzt. Ich war teilweise in körperlichen Zuständen, die lebensbedrohlich waren: Magen so vollgefressen, daß die Gefahr von Magenriß bestand. Heftige Herzzustände aufgrund Kaliummangels. Nierenschmerzen. Fast zerstocherte Speiseröhre von den Löffelstielen, mit denen man als Bulimiker den Brechreiz auszulösen versucht, weil es mit dem Finger nicht mehr geht. Totale seelische Verzweiflung, da ich mich niemandem anvertrauen konnte aus Scham.....

Ich hörte ständig nur allerorten: Bulimie ist eines der schlimmsten Süchte, die nur sehr schwer zu heilen ist und wenn, dann nur bei stationärer Behandlung. Stationäre Behandlung? Wie sollte dies gehen, wenn ich doch niemandem davon erzählen wollte? Somit so tiefe Verzweiflung, daß ich dachte, ich würde wohl irgendwann daran sterben. Meine einzige Hoffnung war, daß Gott mir helfen möge, daher betete ich und flehte immer wieder zu Ihm.

Dann schließlich eines Abends bekam ich die dringend notwendige Hilfe vom Herrn:
Ich saß auf meinem Bett, auf welchem ich häufig meine Freßgelage abhielt, stopfte Unmengen Schokolade in mich rein und schaute fern. Es gab dort einen Beitrag, in welchem es um Fragen des Glaubens ging. Eine Person erzählte von ihrer Beziehung zu Gott und sprach die Worte "Wenn es Dir schlecht geht, dann wende Dich an Gott, der hilft Dir WIRKLICH!" Ich habe in diesem Moment sowohl die Überzeugtheit der Person, als auch die Wahrheit dieses Satzes extrem stark wahrgenommen. Und unmittelbar sagte eine Stimme in mir bzw. ein Text wurde in meinem Kopf abgespult, der sinngemäß lautet:

"Du bist ein Kind Gottes.
Gott will, daß es Dir gut geht.
Er will NICHT, daß Du leidest, Dir Schaden zufügst und unglücklich bist."

Im selben Moment wurde mir klar, daß ich als Kind Gottes, welches ja Seine Eigenschaften widerspiegelt, mir selbst gar keinen Schaden zufügen KANN. Mir war klar bewußt, daß mein selbstzerstörerisches Verhalten total widersinnig war und ich dies nicht fortführen KONNTE, eben aufgrund der plötzlichen Erkenntnis meiner Gotteskindschaft.

Diese Worte der Wahrheit, diese Offenbarung, die mir eingegeben wurde und die mich quasi für einige Sekunden "erleuchtete", hat in mir alles abrupt um 180 Grad herumgedreht. Ich fühlte eine Klarheit in meinem Kopf, die man unter normalen Umständen des täglichen Lebens gar nicht kennt. Alles Zerstörerische war unmittelbar weg, und zudem hatte ich die Gewißheit: Ich bin geheilt, der Horror ist vorbei. Mich überkam ein tiefer Frieden, Dankbarkeit. Die schlimme Zeit kam mir vor wie ein Alptraum, aus dem ich nun erwacht war. Das ganze Suchtmäßige, Zwanghafte war komplett gelöscht. Die zig Sachen, die ich an diesem Abend noch hatte essen wollen, schmiß ich in die Mülltonne. Seit diesem Abend konnte wieder ganz normal essen, auch Rückfälle oder Unsicherheiten gab es keine.

Lob und Ehre dem HERRN!

"Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben." Ps 46,2

***

Healed from years of bulimia with God's help

About 21 years ago now, I suffered from bulimia. This lasted 3 years and 3 months. During this time I threw up thousands of (at that time) D-Mark into the toilet. I was partly in physical conditions that were life-threatening: stomach so full that there was a danger of stomach rupture. Violent heart conditions due to potassium deficiency. Kidney pain. Almost destroyed esophagus from the spoon handles with which bulimics try to induce vomiting, because it is no longer possible with the finger. Total mental despair, because I could not confide in anyone out of shame......

I constantly heard everywhere: bulimia is one of the worst addictions, which is very difficult to cure and if, then only with inpatient treatment. Inpatient treatment? How could I do that if I didn't want to tell anyone about it? Thus, such deep despair that I thought I would probably die of it someday. My only hope was that God would help me, so I prayed and pleaded with Him again and again.

Then finally one night I got the much needed help from the Lord:
I was sitting on my bed, on which I often had my binge eating, stuffing loads of chocolate inside me and watching TV. There was a program on there that was about issues of faith. One person was talking about her relationship with God and spoke the words "When you're feeling down, turn to God, he REALLY helps you!" I perceived extremely strongly at that moment both the conviction of the person and the truth of these words. And immediately a voice inside me, or rather a text was reeled off in my head, which read, mutatis mutandis:
"You are a child of God.
God wants you to be well.
He does NOT want you to suffer, to harm yourself, to be unhappy."


At the same moment I realized that as a child of God, reflecting His attributes, I CAN'T harm myself at all. I was clearly aware that my self-destructive behavior was totally absurd and I COULD not continue it, precisely because of the sudden realization of my childship to God.

These words of truth, this revelation, which was given to me and which "enlightened" me for a few seconds, so to speak, turned everything abruptly around 180 degrees in me. I felt a clarity in my mind that is not even known in normal circumstances of daily life. Everything destructive was immediately gone, and moreover I had the certainty: I am healed, the horror is over. I was overcome by a deep peace, gratitude. The terrible time seemed like a nightmare from which I had now awakened. All the addictive, compulsive stuff was completely erased. I threw the umpteen things that I had wanted to eat that evening into the garbage can. Since that evening I could eat normally again, and there were no relapses or insecurities.

Praise and glory to the Lord!

"God is our refuge and strength, a very present help in trouble." Ps 46,1






Mittwoch, 3. März 2021

Montag, 4. Januar 2021

Nicht mehr vegan, nicht mehr vegetarisch * No more vegan, no more vegetarian

Dies ist mein ehemaliger Vegan-Blog, den ich nach jahrelangem Brachliegen reaktiviere, jedoch mit völlig anderer Thematik: Glaube an Jesus.
Die alten Posts lasse ich vorerst stehen, obwohl sie obsolet sind, vielleicht lösche ich sie aber auch irgendwann.

Ich habe 32 Jahre lang kein Fleisch gegessen, ich war also Vegetarier. Innerhalb dieser Zeit habe ich ca. 10 Jahre vegan gegessen, zwei Jahre davon sogar rohvegan (1995-1997). Rohvegan war damals ein freiwilliges Experiment (mit schlimmen Folgen). Die letzten acht Jahre lang habe ich mich vegan ernährt, da ich sehr viele Allergien bekommen habe, die das für mich verträgliche Spektrum an Nahrungsmitteln extrem eingeschränkt hatten.

Seit einiger Zeit esse ich nun wieder Milchprodukte und sogar Fleisch. Ich hätte die Jahre über NIEMALS geglaubt, daß ich wieder Fleisch essen würde! Und das Fleischessen fiel mir auch nicht leicht. Aber ich habe eingesehen und erlebt, daß es die normale und auch gesündeste Ernährung für den Menschen ist. Dies hätte ich in den Jahren, in denen ich selbst noch in Ernährungsideologien gefangen war, niemals eingesehen. Doch nun weiß ich es besser. 
Preis dem Herrn!

***

This is my former vegan blog, which I reactivate after years of lying fallow, but with a completely different theme: Faith in Jesus.

I'll leave the old posts for now, even though they are obsolete, but maybe I'll delete them eventually.

I didn't eat meat for 32 years, so I was a vegetarian. Within this time I have eaten about 10 years vegan, two years of it even raw vegan (1995-1997). Raw vegan was a voluntary experiment at that time (with dire consequences). For the last eight years I ate a vegan diet, because I got a lot of allergies, which had extremely limited the range of foods I could tolerate.

For some time now I have been eating dairy products and even meat again. Over the years, I would NEVER have believed that I would eat meat again! And eating meat was not easy for me either. But I have realized and experienced that it is the normal and also healthiest diet for humans. I would never have realized this in the years when I myself was still caught up in nutritional ideologies. But now I know better. 
Praise the Lord!