Samstag, 16. Juni 2012

Karibik zum Trinken und hohle Zähne







Diese Woche ist meine Bestellung Trinkkokosnüsse bei mir eingetroffen. Ich hatte zuvor noch nie diese jungen Kokosnüsse probiert und wollte es nun endlich mal machen. Frisches Kokoswasser ist ja nicht vergleichbar mit den abgepackten Produkten, die es so zu kaufen gibt.
Nachdem ich mir zwei kurze Videos angeschaut hatte, um zu lernen, wie man die guten Stücke aufbekommt, habe ich mich mutig über eine hergemacht. Ich hatte schon Bedenken, daß ich das Öffnen vielleicht nicht würde bewältigen können, daß mein Messer vielleicht nicht martialisch genug dafür wäre. Doch ich war tatsächlich erfolgreich - die Nuß war nach kurzer Zeit schon geöffnet!
Randvoll mit Kokoswasser war sie, echt genial. Schnell Strohhalm rein und genießen. Schmeckte saulecker und total erfrischend. Mein Freund hat später die Nuß aufgeschlagen, damit man an das noch recht dünne, schwabbelige Fruchtfleisch rankommt, welches man einfach mit einem Löffel abschabt.

In den nächsten Tagen soll es wieder wärmer werden, da passen solche Trinknüsse noch besser zum Wetter, da sie so ein Karibik-Feeling verursachen, was etwas konträre Empfindungen auslöst, wenn man dabei aus dem Fenster schaut und es in Strömen gießt....

Mitbestellt hatte ich auch noch ein gutes Kokosöl, welches ich zum Kochen und auch als Butterersatz verwende (mit Margarine werde ich mich nie anfreunden können). Zudem zu kosmetischen Zwecken. Es ist superlecker und riecht ganz toll nach Kokosnuß.

Gekauft habe ich die Sachen übrigens HIER. <-- klick

Dann habe ich in dieser Woche noch eine tolles Wildkraut kennengelernt, welches bei uns plötzlich überall in Hülle und Fülle sprießt. Ich habe herausgefunden, daß es der "Hohlzahn" ist (Namen gibts... ;-)). Es gibt mehrere Arten davon, und diese sollen untereinander leicht bastardisieren, so daß man sie nicht immer ganz eindeutig bestimmen kann. Auf jeden Fall ist der Hohlzahn aber eßbar, schmeckt sehr mild und angenehm. Er hat tolle große Blätter und gibt daher viel Grünzeug her. Ein klasse Kraut für einen Wildpflanzenjunkie wie mich! ;-)

Liebe Grüße von
Iris

Kommentare:

  1. Hallo Iris,
    oh wie toll, ich liebe Kokos, das muss ich unbedingt auch ausprobieren mit den Trinkkokosnüssen, danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Trinkkokosnüsse sehen ja cool aus! :D Ich hatte keine Ahnung, daß man sich die im Karton liefern lassen kann! Bin mal gespannt, wie dir das Kokosöl gefällt ... Ich finde es super und koche so gut wie alles damit.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Iris :)
    Hihi 'Hohlzahn', cool... Den würd ich auch gern mal kosten, aber ich glaub, ich würd ihn nicht erkennen...
    Hab übrigens ein Buch zu dem Thema entdeckt, das ganz gut sein soll. Werds mir demnächst mal bestellen...
    http://www.amazon.de/gp/product/3800175916/ref=s9_simh_gw_p14_d0_g14_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-4&pf_rd_r=0J1R1BHT72YG893M6H92&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375133&pf_rd_i=301128

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch bei mir! :-)