Samstag, 12. Mai 2012

Krabbeltiere und ein kleiner Abendsalat



Habe mir heute zum ersten Mal im Leben eine Süßkartoffel gekauft, da ich gelesen hatte, daß man sie roh gut essen kann und sie noch besser schmecken soll als eine Möhre. Aber komisch, meine Süßkartoffel schmeckte relativ geschmacklos, nur minimal süßlich, ziemlich hart und langweilig, ehrlich gesagt. Da sie aber ja doch ein wenig karottenartig ist, habe ich sie und einen Apfel dazu gerieben, eine halbe Banane reingeschnitten und etwas Stangensellerie. Einen Löffel Haselnußmus dran und das wars. Hat extrem gut geschmeckt.
Falls jemand noch Anregungen für die Zubereitung von Süßkartoffeln hat... das wäre prima.

Gestern saß vor unserer Haustür am Treppengeländer ein Riesenkäfer, bestimmt insgesamt fast 6 cm lang, und sonnte sich. Als ich ihn fotografieren wollte, wurde er plötzlich munter und lief herum. In der Hoffnung, daß ich ihn dann besser fotografieren kann, nahm ich ihn todesmutig auf die Hand, wo er mir schnurstracks den nackten Arm hochlief *leicht grusel*. Da er immer in Bewegung war, konnte ich kaum ganz scharfe Bilder von ihm machen. Habe gegoogelt, daß es ein "Heldbock" ist. Ein toller Krabbler! Auf der roten Liste in der Gefährdungsklasse 1, d.h. vom Aussterben bedroht.

Liebe Grüße
Iris

Kommentare:

  1. Dankesehr :)
    Der Käfer ist ja total cool!
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. ich ess süßkartoffeln gerne als "spaghetti" mit dem spirali von lurch und mach mir dazu ein leckere sauce. zb. tomatensauce aus tomaten, stangensellerie, ein paar datteln und ein bisschen grün.
    alles liebe!
    fruchtzahn

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris!

    Ich bin noch dabei mich auf vegetarisch umzustellen und kämpfe da schon mit einigen Problemen. Ich ziehe da wirklich den Hut vor Dir das Du jetzt sogar auf vegan umstellst.

    Mir fällt jetzt schon nicht mehr viel ein was das Kochen angeht, da wäre ich was das vegan angeht total überrollt.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. liebe iris,
    der käfer ist toll :-) sehr mutig von dir ihn auf die hand zu setzen, das hat bestimmt ganz schön gekrappelt, als er auf dem arm hoch lief ^^
    dein salat sieht auch lecker aus. süßkartoffel habe ich auch noch nicht probiert.
    bei mir gab es heut abend einen salatkopf aus dem gewächshaus im garten (bin ganz stolz) ein paar radieschen und ein dressing aus, senf, zitronensaft, arhornsirup und öl. darüber ein paar kürbiskerne- lecker :-)
    liebe grüße
    babette

    AntwortenLöschen
  5. Dankee :*
    Der Käfer ist voll cool :)

    AntwortenLöschen
  6. Ist zwar nicht roh aber ... Süßkartoffel in dünne Scheiben schneiden und im Backofen rösten. Wie Chips. Schmeckt besonders gut mit Gewürzen, zB Paprikapulver, Zimt, gemahlener Koriander, Chili, dann ein bißchen Basilikum oder Estragon draufstreuen, wenn du magst mit etwas Öl beträufeln.

    Haha, der Käfer. :D Deine Fotos sind total schön, so ganz allgemein! :)

    AntwortenLöschen
  7. Hi :)

    Was für ein Käfer - 6cm ist schon ziemlich riesig.

    Die Süßkartoffeln lassen sich übrigens auch ähnlich wie Kürbis zu Suppe oder Pie verarbeiten oder in der Art einer 'Baked Potato' Im Ofen zubereiten und dann z.B. mit etwas Margarine, Zucker und Zimt essen - oder eben eher herzhaft.

    Liebe Grüße,
    Greg:)r

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. o, danke, lieber Gregor, für die Süßkartoffeltips! :-)
      LG Iris

      Löschen

Danke für Deinen Besuch bei mir! :-)